Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: info@lgs-neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

In unserer Aula piepte es in den letzten 3 Wochen vor den Osterferien ohne Pause. Bereits zum vierten Mal stellte Franz Deupmann vom Rasse- und Geflügelzuchtverein Neuenkirchen seinen Schaubrüter auf, und wir Schülerinnen und Schüler durften den Kükenschlupf „live“ miterleben. Wochen zuvor hatten einige Klassen im Sachunterricht viel über die Entwicklung vom Ei zum Küken erfahren...

und waren somit bestens vorbereitet. An einem Vormittag durften wir sogar beim Schieren dabei sein. „Mit dieser Lampe durchleuchten wir die Eier, um die befruchteten von den unbefruchteten Eiern zu unterscheiden“, so Deupmann.

Nach 21 Tagen war es dann endlich so weit, und die Nachricht über das erste geschlüpfte Küken verbreitete sich in Windeseile im gesamten Schulgebäude. Die Nasen an die Scheibe gepresst wollten wir zuschauen und beobachten, wie sich die Kleinen aus dem Ei befreien.

Zuerst noch etwas orientierungslos und mit nassem Gefieder taumelten letztendlich 31 Küken auf dem Gitter des Schaubrüters umher, bevor der 79-jährige Hobbyzüchter die plüschigen Freunde in den Freilauf mit Wärmelampe setzte. „Jetzt haben wir eine zusätzliche Klasse“ schmunzelt unsere Schulleiterin Angelika Fenk-Stein.

Alle zwei Tage schaute Deupmann nach seinen Schützlingen, aber auch unser Hausmeister Wilfried Hüwe sorgte mehrmals am Tag für Futternachschub und frisches Wasser. „Es ist einfach toll, wie fasziniert die Schüler die quirligen Küken bewundern und deren Entwicklung verfolgen“, freut sich Deupmann.

Leon sind die lebhaften Küken richtig ans Herz gewachsen, und regelmäßig besucht er sie schon einige Minuten vor dem eigentlichen Unterrichtsbeginn. „Die sind sooo niedlich und haben immer Hunger“, stellt er begeistert fest.

Am Donnerstagmorgen vor den Osterferien verstummte das Piepen der kleinen Racker, und es wurde wieder still in der Aula. „Die werden jetzt wieder an die Züchter zur weiteren Zucht verteilt“ betont er, „denn einige Eier waren ja nur geliehen.“


Wir Jungen und Mädchen der Ludgerischule dankten zusammen mit unserer Schulleiterin Angelika Fenk-Stein und den Klassenlehrerinnen Sandra Lehmkuhl und Sandra Strukamp dem Hobbyzüchter Franz Deupmann für die erlebnisreichen Tage.

Für seinen ehrenamtlichen Einsatz sagt die Ludgerischule an dieser Stelle Danke und freut sich schon auf das nächste Mal.

(Fotos: Heike Zasche)

Neue E-Mail-Adresse

Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       05973 3134

       montags - freitags

 

OGS

       Jennifer Puls
       05973 3686

      

14-Uhr-Betreuung

       Ulrieke Gahrmann
       05973 9349458

Witz der Woche

Na heute schon gelachtDie kleine Pauline spielt im Wohnzimmer ihrer Großmutter. Plötzlich läuft sie gegen das Regal und eine große Vase fällt auf den Boden. Sie zerspringt sofort in viele kleine Teile. Die Großmutter schreckt auf und sagt: „Die Vase ist aus dem 18. Jahrhundert!“. Darauf antwortet Pauline erleichtert: „Puh – da habe ich ja Glück gehabt! Und ich dachte schon, sie wäre neu!“

ehemalige Schulklassen

viagra super force