Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

"Kinners küert wier Platt.“ So lautet seit letztem Freitag wieder das Motto an der Ludgerischule. Die Vorentscheidung im Plattdeutschen Lesewettbewerb stand an.


21 Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klassen der Ludgerischule warteten aufgeregt auf ihren Einsatz beim Lese-Casting vor der Jury aus Mitgliedern des Heimatvereins Neuenkirchen, darunter Anita Roß, Heinz Becker, Erich Krukkert, Karl Dropmann sowie der ehemaligen Schulleiterin, Angelika Fenk-Stein und der langjährigen Lehrerin Lisa Lüke.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist freiwillig und das Interesse wieder einmal erstaunlich. „Mein Opa spricht Platt“, erzählt Annika (9) voller Stolz „und Oma hat mit mir geübt.“

Der Kreisheimatbund Steinfurt führt derzeit in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Kreis Steinfurt im Schuljahr 2019/2020 bereits zum 21. Mal einen plattdeutschen Lesewettbewerb durch. „Unsere Schule ist nun zum dritten Mal in Folge dabei“ freut sich Konrektor Christoph Waltermann.“Wir können auf die ehrenamtliche Hilfe bauen, und dafür sind wir sehr dankbar.“

Die Kinder durften schon Tage vor dem Casting für ihren Lesevortrag üben. Vier Texte standen zur Auswahl. Oft wurden sie von Eltern und besonders Großeltern beim Aussprechen der größtenteils unbekannten Wörter unterstützt. „Das Beste ist beim Lesen, wenn man langsam liest, wenn man Pausen macht“, betont Angelika Fenk-Stein.

Der Heimatexperte Erich Krukkert erzählt von seiner Kindheit. „Bis zum sechsten Lebensjahr haben wir zu Hause nur Platt gesprochen, erst in der Schule habe ich Hochdeutsch gelernt.“ Nach einer kleinen Vorstellungsrunde fegte ein Jeder nur so über die Zeilen und als Dank für den Lesevortrag gab es viel Lob von der Jury.

„Bewart es euch, dass ihr den Mut habt, was Neues auszuprobieren“, betonte die ehemalige Lehrerin Lisa Lüke gegen Ende der Lesevorträge. Die Klassenlehrerin Anna-Lena Steggemann gratulierte den Vorlesern und überreichte mit Handschlag die Teilnahmeurkunden. Die besten 7 Vorleserinnen und Vorlesen werden nun bis Ende Januar intensiv von Vertretern des Heimatvereins betreut.

Der Schulentscheid findet anschließend innerhalb der Ludgerischule statt. Die Schulsiegerin oder der Schulsieger werden die Grundschule dann beim Kreisentscheid am 12. März 2020 vertreten.

Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force