Westfalenring 25, 48485 Neuenkirchen - Tel. 0 59 73 / 31 34 - E-Mail: ludgerischule@neuenkirchen.de

viagra super force online buy
viagra super force

Seitenanzeige in ...

ehemalige Schulklassen

Aktuelle Informationen zur

Schulsituation

Neuenkirchen, 23.11.2020

UPDATE: 12.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

die Infektionszahlen sind weiterhin sehr hoch – die Schulen werden aber weiterhin mit allen derzeit verfügbaren Angeboten (OGS, 14 Uhr-Betreuung) geöffnet bleiben. Wir werden uns an die aktuellen Empfehlungen der verschiedenen Institutionen (Gesundheitsämter, Schulamt Steinfurt, Schulministerium) halten und besonders auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und eine gute Belüftung der Unterrichtsräume achten.

Im folgenden finden Sie aktuelle Informationen:

 Verlängerte Weihnachtsferien

Per Schulmail vom 23.11.2020 wurden wir unterrichtet, dass des am 21. und 22. Dezember keinen Unterricht mehr geben wird, um das Infektionsrisiko zu den Weihnachtsfeiertagen zu senken. Der Schulbetrieb wird also nach Unterrichtsschluss am Freitag, 18.12.2020 (nach Stundenplan) bis zum 6. Januar 2021 ruhen. Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist Donnerstag, der 7. Januar 2021 (Unterricht nach Stundenplan).

Es ist eine Notfallbetreuung für die beiden schulfreien Tage eingerichtet. Kinder, die in einer der beiden Betreuungsformen angemeldet sind, können bis maximal 16.30 Uhr in die Notbetreuung gehen, alle anderen Kinder haben Anspruch auf die Notfallbetreuung nach Stundenplan, d. h. nicht im Nachmittagsbereich.

  • Den Antrag für die Notbetreuung finden Sie hier

 

Stundenplan:

Wir behalten den offenen Anfang (7.45 – 7.55 Uhr: Jg. 1 und 2, 7.55 – 8.05 Uhr: Jg. 3 und 4) weiterhin bei – die Erfahrungen sind bislang positiv.
Bitte halten Sie diese Zeiten unbedingt ein!

Sollte Ihr Kind 4 Unterrichtsstunden haben, endet diese um 11.35 Uhr (in Jahrgang 1 und 2)
oder 11.45 Uhr (in Jahrgang 3 und 4).

Sollte Ihr Kind eine 5. Unterrichtsstunde haben, endet diese um 12.20 Uhr (in Jahrgang 1 und 2)
oder 12.30 Uhr (in Jahrgang 3 und 4).

Die eher seltenen 6. Unterrichtsstunden enden immer um 13.20 Uhr. 

Der Unterricht läuft wie nach den Sommerferien etabliert weiter. Alle Zeiten bleiben unverändert. Der Schwimmunterricht wird bis zum Halbjahresende (05.02.2021) vorerst entfallen. Der Sportunterricht findet wieder in der Sporthalle statt. Sollten sich leichte Veränderungen ergeben, z. B. durch Förderstunden, werden Sie rechtzeitig von den Klassenlehrkräften informiert. 


Betreuungsangebote:

Die Betreuungsangebote sind weiterhin zu den gewohnten Zeiten gewährleistet. Eine Betreuung vor dem Unterricht (ab 7.30 Uhr) kann und wird vorläufig nicht durchgeführt werden, da hier eine Durchmischung von Schülerinnen und Schülern verschiedener Jahrgangsstufen unumgänglich wäre. Diese Verantwortung kann und wird die Schulleitung der Ludgerischule beim derzeitig gültigen Hygienekonzept nicht übernehmen. Der Schulträger ist darüber informiert.

 

Mund-Nasen-Bedeckung:

Die Handhabung der Mund-Nasen-Bedeckungen läuft insgesamt gut. Manchmal reißen die Halterungen, besonders bei den „Papiermasken“. Einige Kinder vergessen ihre Mund-Nasen-Bedeckung – sie erhalten derzeit Ersatz von der Ludgerischule.

Sollte es allerdings bei Kindern zu einem gehäuften Vergessen kommen, müssen wir einen Geldbetrag von den Eltern erheben, da wir als Schule die Ersatzmasken nicht dauerhaft finanzieren können. Geben Sie ihren Kindern daher bitte einen entsprechenden Ersatz mit zur Schule.

 

Außerschulische Lernorte

Derzeit spielt sich das gesamte Schulleben auf dem Schulgelände ab. Wir verlassen das Schulgelände nur im Ausnahmefall. Viele etablierte Unterrichtsinhalte (AK Zahngesundheit, verbindliche Aktionen auf Jahrgangsebene, Kooperation mit Ehrenamtlichen, Schulgottesdienste etc.) fallen derzeit leider aus.

Der Vorlesetag (20.11.20) und der Projekttag „Advent“ (27.11.20) finden im Klassenverband statt.

 

Elternsprechzeiten

Nach Vorgabe des Schulamtes Steinfurt sollen Elternsprechzeiten vorerst telefonisch stattfinden. Das gilt derzeit für den 3. Jahrgang (9. bis 19.11.2020). Die Klassenlehrkräfte informieren die betroffenen Eltern über die Terminierung der telefonischen Beratungen.

 

Übergangsempfehlungen

Der Informationsabend für die Eltern unserer Viertklässler am 19.11.2020 wurde abgesagt – die entsprechenden Eltern wurden mit schriftlichen Informationen des Schulministeriums NRW versorgt.

Die Übergangsempfehlungen finden im Dezember 2020 statt. Die Klassenlehrkräfte informieren die betroffenen Eltern über die Durchführung (Telefonat oder persönliches Treffen).

 

Notfallschnellhefter – Ausgabe am 18.11.2020

Ihre Kinder haben am 18.11.2020 einen Notfallschnellhefter für mögliche Quarantäne- oder Isolationsverordnungen, eine Klassen- oder sogar eine Schulschließung ausgeteilt bekommen. Dieses ist kein Signal, dass die Schulen bald den Präsenzunterricht einstellen, sondern eine reine Vorsichtsmaßnahme. Bitte beachten Sie die Elternhinweise in der Notfallmappe. Bewahren Sie die grüne Mappe verlässlich zuhause auf und nutzen diese nur in einer von den oben genannten Situationen. Versehen Sie die Mappen – sofern noch nicht geschehen – bitte mit Namen und zugehöriger Klasse.

Probe-Videokonferenzen über IServ

Bis zum Ende des Monats November wird in jeder Klasse eine Probe-Videokonferenz über den Schulserver IServ stattfinden. Diese Videokonferenz dient lediglich dem technischen Vertrautwerden und ist kein Unterricht. Der Termin wird Ihnen und den Kindern von der Klassenlehrkraft mitgeteilt.

Schulinterne Lehrerkonferenz am 2.12.2020 – unterrichtsfrei!!!

Am Mittwoch, dem 2.12.2020 findet im Lehrerkollegium eine schulinterne Lehrerfortbildung zum digitalen Lernen statt. Die Kinder haben an diesem Tag unterrichtsfrei. Die Betreuungsangebote finden wie gewohnt statt.

Verlängerte Weihnachtsferien???

In den Medien wurde berichtet, dass der 21. und 22.12.2020 unterrichtsfrei sind, um das Infektionsrisiko zu den Weihnachtsfeiertagen zu senken. Wir haben bislang keine offiziellen Regelungen vom Schulministerium erhalten und können daher keine konkreten Aussagen dazu treffen.

Krankmeldungen:

In der momentanen Situation sind alle Beteiligten am Schulleben etwas vorsichtiger, wenn es um das Thema „Krankheiten“ geht. Sie sind die Erziehungsberechtigten, Sie entscheiden zum Wohle aller! Die Lehrkräfte können Sie leider nicht fachlich beraten – im Zweifelsfall lassen Sie Ihr Kind momentan lieber an einem Tag zuhause.

Sollte bei Ihrem Kind eine Corona-Testung vom Arzt angeordnet worden sein, warten Sie bitte immer, bis das negative Ergebnis vorliegt. In der Zwischenzeit ist eine Teilnahme am Unterricht nicht möglich.

In Verbindung mit angeordneter Quarantäne von Mitschülerinnen und Mitschülern werden Sie umgehend informiert, wenn sich weitere Verdachtsfälle in der Klasse ergeben. Die Schulleitung steht in diesem Fall in enger Verbindung mit dem Kreis-Gesundheitsamt. Weitere Spekulationen sind nicht zielführend. Wenn Sie nicht informiert werden, gilt in jedem Fall die Schulpflicht. Sie können sich auf eine transparente Kommunikation verlassen.

Grundsatz: Wenn Sie nichts seitens der Ludgerischule hören, droht keine absehbare Infektionsgefahr!

 

 

Das folgende Schema des MSB NRW vom 
23.10.2020 
verschafft uns allen vielleicht eine verlässlich 
Richtschnur im Fall von Krankheiten:

 Ich wünsche uns allen einen weiteren guten Verlauf im Schulalltag und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Christoph Waltermann, Schulleiter

 

[ nach oben ]


Kontakt

Christoph Waltermann

       (Schulleitung)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

 

Heike Zasche

       (Sekretariat)
       0 59 73 / 31 34

       montags - freitags

Witz der Woche

Na heute schon gelachtFragt die Lehrerin: "Nora, kannst du mir bitte sagen, zu welcher Familie der Wal gehört?" Schüttelt Nora den Kopf und sagt: "Nein, tut mir leid, ich kenne keine Familie, die einen Wal hat!"

viagra super force